Jetzt geht es Schlag auf Schlag.

Knapp 5 Tage nach der ersten Betaversion von WordPress 2.0 wurde sie in der vegangenen Nacht durch eine neue (Beta2) ersetzt.

An nicht weniger als 36 Dateien wurde weiter mit Hochdruck gefeilt. Wie man sieht, sollte man also derzeit besser nicht (s)eine stabile Installation, leichtsinnig durch eine dieser heißen Kandidaten verbrennen.

Wer trotzdem ein bisschen Zauberlehrling mit walle-walle machen möchte, kann sie sich ja dort herunterladen.