Bereits über 1100 Einträge schmücken die WordPress Deutschland Blogmap. Wer sich mal die Zeit nimmt durch das Verzeichnis zu stöbern, kann einige interessante Blogs finden.

Als Beispiel der Rezept Dialog von Axel. Er übermittelt Rezepte nicht auf gewöhnliche Weise, sonder stellt seine Kochkünste im Chat für verzweifelten Köche zur Verfügung. Einfach ansprechen und fragen. So wird das Abendessen mit der Freundin ganz bestimmt zum unvergesslichem Ereignis und das Dessert wird besser denn je 😉

Ein weiterer besonderer Blog wäre der des kleinen Zappelfillip. Zwar weiß keiner so recht wo dieses Miniaturmännchen herkommt – die Eltern rätseln ob er nicht doch ein Ahn der „Fillipinos“ ist oder ob er über einige Ecken von den „Beardies“ abstammt – aber das Findelkind Zappelfillip hatte voller Stolz im letzten Jahr die Idee vorgebracht einen Blog ins Internet zu stellen. Neben den täglichen Beiträgen der Eltern gibt es die besondere Kategorie; „Zappventures„, hier werden die amüsanten Abenteuer des kleinen Zappelfillips niedergeschrieben.

Und gerade weil die Blogmap so stark an Einträgen zunimmt gibt es von mir noch ein paar Hinweise. Ich bearbeite pro Woche etwa 65 Anmeldungen/Aktualisierungen – darunter bis zu 20 doppelt. Wer sich also in der Blogmap anmeldet soll doch bitte etwas Geduld üben, da die Einträge noch per Hand eingetragen werden. Jeder Eintrag wird überprüft und sozusagen einer kleinen Begutachtung unterzogen. Wer kein WordPress Blog hat, die Beschreibung vergisst oder eine ungültige eMail Adresse angibt: Schade, ihr werdet euch in der Blogmap nicht wieder finden.

Auch für die, die aktualisieren: Hastet nicht und schickt mir 3 Mal die gleiche Aktualisierung. Ich nehme entweder die Erste oder die Letzte und lasse die anderen ohne einen einzelnen Anblick Außen vor. Es wäre einfach zu mühsam. Und um zu einem ordentlichen Fazit zu kommen – bei der Anmeldung in Ruhe alles durchgehen und lieber sicherstellen, dass alle Infos korrekt sind. Dann habe ich es einfacher und es muss nicht ständig aktualisiert werden.

Und nun gute Reise. 😉