WordPress 2.6.1 ist heute morgen erschienen und beinhaltet hauptsächlich Bugfixes, also Fehlerbereinigungen. Damit ihr seht, welche Fehler unter anderem behoben wurden, will ich kurz die wichtigsten der insgesamt 61 Änderungen anreißen:

  • Der Fehler Warning: unpack() [function.unpack]: Type V: not enough input, need 4, have 0 in .../wp-includes/gettext.php on line 91, welcher ein Bug im Zusammenhang mit Apache ist, wurde behoben…mehr
  • Probleme mit Permalinks im Zusammenhang mit dem IIS als Serversoftware wurden behoben
  • Probleme beim Bilder einfügen im Internet Explorer beim bloggen via Press This (Tastaturkürzel) wurden beseitigt
  • Ein Performancebremse im Adminmenü, die auftritt, wenn man viele Plugins benutzt, wurde gelöst
  • Beim nutzen der Permalinkstruktur /index.php/%postname%/ kam es zu 404-Fehlern – dies wurde behoben
  • Unter bestimmten Bedingungen wurde in der Datenbank post_date_gmt nicht gesetzt – der Fehler ist behoben
  • Kleine Fehler beim Revisionsfeature (wie z.B. falscher Benutzername beim editieren von Revisionen von anderen Benutzern) wurden ausgemerzt
  • Eine denkbare Sicherheitslücke in Zusammenhang mit Plugins wurde behoben…mehr
  • Das RSS-Widget führt nun HTML in Feeds aus, anstatt es nur anzuzeigen
  • Der Fehler Warning: array_merge() [function.array-merge]: Argument #2 is not an array in .../wp-includes/widgets.php on line 60 wurde beseitigt
  • Für die meisten wohl eher weniger interessant: Das Adminmenü wurde bei der Benutzung von Rechts-nach-Links Schriftarten verbessert