Es gab verschiedentlich Mißverständnisse mit den Versionsnummern der WordPress-Releases. Die Major-Releases werden wie folgt gezählt: der letzte große Versionsprung war von 2.5 auf 2.6, das jetzt anstehende Release wird 2.7 sein und danach werden 2.8, 2.9 und 3.0 veröffentlicht. Die großen Versionsprünge beinhalten immer neue Features oder Änderungen des Administrationsbereichs. Jedes Major-Release wird traditionellerweise einem Jazz-Musiker gewidmet, so wurde 2.6 dem Jazzpianisten Alfred McCoy-Tyner gewidmet.

Zwischen den großen Versionssprüngen gibt es kleinere, für die Versionsreihe 2.6 waren das: 2.6.1, 2.6.2, 2.6.3 und die derzeit noch aktuelle Version 2.6.5 (2.6.4 wurde niemals veröffentlicht). Die Releases zwischen den großen Versionssprüngen beinhalten nur Fehlerbehebungen und Sicherheitspatches. Sie enthalten in der Regel keine neuen Features.

Nach der Veröffentlichung von 2.7, wird die darauf folgende Version also 2.7.1 sein. Der nächste große Versionssprung wird dann 2.8 sein und ist laut Roadmap für den Februar 2009 zu erwarten. Das ist nur ein ungefährer Zeitrahmen und das tatsächliche Release wird sicherlich später veröffentlicht werden.

Bevor ein Major-Release veröffentlicht wird, gibt es Beta-Versionen und Release-Kandidaten (RC), für die kommende Version 2.7 wurden bereits folgende Versionen veröffentlicht: 2.7-beta1, 2.7-beta2, 2.7-beta3 und 2.7-RC1. Betas und RCs sind Entwicklerversionen und dienen der öffentlichen Fehlersuche, sie enthalten noch Fehler und sollten nicht im produktiven Einsatz verwendet werden. Beta-Version enthalten dabei immer mehr Fehler als ein Release-Kanditat, bei letzterem sind in der Regel nur noch Kleinigkeiten zu beheben.

Upgrade-Pakete
WordPress Deutschland stellt bei kleineren Versionssprüngen, also beispielsweise von 2.6 auf 2.6.1 oder von 2.6.1 auf 2.6.2 sogenannte Upgrade-Pakete zur Verfügung. Upgrade-Pakete enthalten nur die geänderten Dateien zur direkten Vorgängerversion, das sind in der Regel nicht viele Dateien. Bei allen großen Versionssprüngen, wie dem jetzt anstehenden von 2.6.5 auf 2.7 gibt es keine Upgrade-Pakete. In diesen Fällen muß das Update mit der Vollversion durchgeführt werden. Am Namen der Upgradepakete kann abgelesen werden für welche Versionen es erstellt wurde, das letzte hieß beispielsweise fix-263-to-265.zip

DE-Editionen
Die DE-Editionen laufen immer parallel zu den offizielen Versionen, es wird an die Versionsnummer lediglich das Suffix “DE-Edition” angehängt.