Die neue Version steht in der Entwicklung und wer auf dem WordCamp in Jena keine Infos mitbekommen hat, der kann einen ganz kleinen Einblick im Blog von Ryan bekommen. Interessante Features und Fertigstellungen verlinken wir hier oder sind in sicher im deutschen Planet zu finde.
Besonderes Augenmerk solltet ihr auf den letzten Satz im Artikel legen, denn WordPress geht nun in Richtung PHP5, was ausgiebig in der WP Hacker List diskutiert wurde – ich finde es wunderbar.