Dank der Erfahrung unseres Teammitglieds Heiko und Versuchen des engagierten Hosters suleitec scheint die Ursache für das Problem des enormen PHP-Speicherverbrauchs (und überschreiten des Limits) mancher Blogs gefunden zu sein: 64 Bit versus 32 Bit.

Da bei 64 Bit-Servern (mit entsprechendem Betriebssystem) die Speicheradressen doppelt so groß sind und die Speicherverwaltung teilweise größere Speicherblöcke einsetzt, kann dies ursächlich für den deutlichen Mehrverbrauch an PHP-Speicher sein. Eine genaue Erklärung findet sich im Forum.

Und nun brauchen wir deine Hilfe!
Ist dein Blog auch vom Problem des übermäßigen Speicherverbrauchs betroffen (sprich du erreichst selbst ohne viele Plugins und mit einem frischen WP mit oder ohne Sprachdatei locker die 32 MB-Grenze*)? Dann hake doch bitte bei deinem Hoster nach (falls du es nicht selber weißt oder prüfen kannst), ob du auf einem 64 Bit-Server mit 64 Bit-Betriebssystem gehostet bist und hinterlasse das Ergebnis als Kommentar.

Fest steht: Sollte wirklich ein 64 Bit-System an dem Mehrverbrauch schuld sein, so kann man das weder WordPress noch den Hostern wirklich anlasten. Wobei es wünschenswert wäre, wenn letztere mit Hinblick auf das Problem, das prinzipiell alle (PHP-)Anwendungen trifft, aus Kulanz das PHP memory_limit erhöhen.

*Es gibt auch Fälle, wo eine nicht im Binary-Modus hochgeladene Sprachdatei Probleme verursachte.