Freitag, den 30. Juli 2010 // 12 Kommentare - 5 Trackbacks

WordPress 3.0.1 DE-Edition veröffentlicht

WordPress 3.0.1 wurde heute Nacht veröffentlicht und behebt 50 Fehler (davon keine sicherheitsrelevanten). Die DE-Edition ist nun hier verfügbar.

Download WordPress 3.0.1 DE-Edition

Die offizielle englischsprachige Version 3.0.1 kann im Downloadbereich runtergeladen werden. Die offizielle deutschsprachige Version auf de.wordpress.org steht ebenfalls demnächst zur Verfügung.

Wer die Vorgängerversion 3.0 benutzt und nicht die automatische Updatefunktion verwenden möchte, kann mit dem Upgradepaket eine Aktualisierung durchführen. Das Upgradepaket beinhaltet alle geänderten Dateien zu der Vorgängerversion 3.0 und kann für ein Upgrade der offiziellen- und der DE-Edition benutzt werden. Es gibt zur Vorgängerversion 3.0 keine Änderungen in der Datenbank.

Upgradepaket für 3.0 auf 3.0.1

In der DE-Edition und im Upgradepaket ist die aktualisierte Sprachdatei (Du) enthalten. Die Sprachdatei (Du) kann auch seperat runtergeladen werden:

Sprachdatei für WordPress 3.0.1 (Du)

Wie vor jeder Aktualisierung solltet ihr immer ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen – auch wenn ihr die automatische Updatefunktion benutzt!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version oder zu dem Upgradepaket im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

—————–
Siehe auch:

offizielles Entwicklerstatement
WordPress in 5 Minuten installieren
Wie führe ich ein Upgrade durch?
Informationen zu den Upgradepaketen
Die WordPress-Versionsnummern

Freitag, den 30. Juli 2010 // 31 Kommentare - 5 Trackbacks

WordPress 3.0.1 erschienen

Vor kurzem ist WordPress in der Version 3.0.1 erschienen. Das Update behebt nur 50 kleinere Fehler und ist nicht sicherheitsrelevant.

Die DE-Version, sowie das Upgrade-Paket werden wir im laufe des morgigen Tages nachreichen.

Update: Die DE-Edition samt aktualisierter Sprachdatei ist nun verfügbar.

Freitag, den 23. Juli 2010 // 14 Kommentare - 4 Trackbacks

WordPress verabschiedet sich von PHP 4 und MySQL 4

PHP 4 kann, da zum ersten Mal im Jahr 2000 erschienen, schon fast als Dinosaurier des Internets bezeichnet werden, zu mal die Unterstützung der PHP-Entwickler für diese Version auch schon lange eingestellt ist. Da auch immer weniger WordPress-Nutzer diese Version nutzen (bzw. gezwungen sind zu nutzen, da manche Hoster da sehr nachlässig sind) wird WordPress 3.1 die letzte Version sein, die PHP 4 und MySQL 4 unterstützt. WordPress 3.2 wird mindestens PHP 5.2 und MySQL 5.0.15 voraussetzen.

via WordPress Notizen