Mit WordPress Version 3.1 wird die interne Verlinkung von Beiträgen einfach, wie Perun auch schon berichtet hat, denn die Oberfläche hat eigene Funktionen in den Editor TinyMCE integriert. Wie gewohnt nutzt man den Button für Links, bekommt aber eine neue Oberfläche mit der Möglichkeit alle internen Artikel über eine eigene Suche zu durchsuchen.

wp31-internelinks

Für die User, die über den HTML-Modus den Inhalt pflegen, gibt es keine Erweiterung, so dass sie außen vor bleiben. Der Nutzer erhält mit dieser Möglichkeit sicher ein Werkzeug, was viel gefordert wurde und was das Verlinken der internen Artikel erleichtert.