Freitag, den 29. April 2011 // 19 Kommentare - 6 Trackbacks

WordCamp 2011 am 24. September in Köln

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das WordCamp 2011 am 24. September in Köln stattfinden wird.

Als Partner konnten wir die Kölner Internet Union gewinnen und werden das Camp im Rahmen der Kölner Internetwoche durchführen. Dadurch ist die Teilnahme am WordCamp mit dem Mehrwert anderer Veranstaltung verbunden – mal davon abgesehen ist Köln immer eine Reise wert.

logo_002_xsmall

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder Sponsoren, die das WordCamp unterstützen und dafür im Gegenzug als Sponsoren auf der Website und auf dem WordCamp genannt werden und auch mit einem Stand präsent sein können. Daneben sichert die Inpsyde GmbH als Hauptsponsor den rechtlichen und finanziellen Rahmen dieses WordCamps.

Wir stecken mitten in der Vorbereitungen und werden euch in Kürze auf WordCamp.de mit allen weiteren Informationen versorgen.

Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf die Sessions, Workshops, Diskussionen und das Treffen mit alten und neuen Bekannten aus der WordPress-Gemeinschaft.

…wir sehen uns in Köln!

Mittwoch, den 27. April 2011 // 18 Kommentare - 8 Trackbacks

WordPress 3.1.2 DE-Edition und Upgradepaket

Soeben wurde WordPress 3.1.2 veröffentlicht. Diese Version ist ein Sicherheitsrelease und behebt eine kritische Sicherheitslücke sowie einige kleinere Fehler. Durch das Sicherheitsproblem können User mit der Benutzerrolle “Mitarbeiter” (Contributor) unberechtigt Beiträge veröffentlichen.

Eine Aktualisierung auf die neue Version 3.1.2 wird dringend empfohlen, insbesondere für Installationen, die eine Benutzerregistrierung zulassen oder die nicht vertrauenswürdige Benutzer haben.

Download WordPress 3.1.2 DE-Edition

Die offizielle englischsprachige Version 3.1.2 kann im Downloadbereich herunter geladen werden. Die offizielle deutschsprachige Version auf de.wordpress.org steht zur Verfügung und wird im Administrationsbereich zur automatischen Aktualisierung angeboten.

Wer die Vorgängerversion 3.1.1 benutzt und nicht die automatische Updatefunktion verwenden möchte, kann mit dem Upgradepaket eine Aktualisierung durchführen. Das Upgradepaket beinhaltet alle geänderten Dateien zu der Vorgängerversion 3.1.1 und kann für ein Upgrade der offiziellen- und der DE-Edition benutzt werden.

Upgradepaket von 3.1.1 auf 3.1.2

Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen – auch wenn die automatische Updatefunktion verwendet wird!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version oder zu dem Upgradepaket im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

—————–
Siehe auch:

offizielles Entwicklerstatement
WordPress in 5 Minuten installieren
Wie führe ich ein Upgrade durch?
Informationen zu den Upgradepaketen
Die WordPress-Versionsnummern

Mittwoch, den 20. April 2011 // 61 Kommentare - 54 Trackbacks

Akismet und Datenschutz: Einwilligung per Opt-In notwendig

Vor einiger Zeit fragten wir nach den Konsequenzen beim Einsatz von Akismet in Deutschland, da wir in Sachen Datenschutz große Probleme sahen.

Nun haben wir die Antworten, die euch sicher nicht gefallen werden. An dieser Stelle noch mal großen Dank an Rechtsanwalt Thomas Schwenke, LL.M. von der Kanzlei Schwenke & Dramburg. Ohne Ihn könnten wir an dieser Stelle keine handfesten Ergebnisse vorweisen.

Thomas hat im Blog von Spreerecht im Artikel Usability VS Datenschutz – Datenschutzrechtliche Einwilligung ohne Opt-In? die rechtliche Situation ausführlich beleuchtet und ist auch mit Hilfe von anderen Rechtsanwälten zu dem Ergebnis gekommen, dass der Einsatz von Akismet nur dann legal ist, wenn vom Kommentierenden per Opt-In eingewilligt wird, dass personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden.
Was das nun genau bedeutet und wie diese Einwilligung auszusehen hat, haben wir auch in einem FAQ-Artikel hier auf WordPress Deutschland festgehalten.

Fakt ist also: Wer Akismet ohne weitere Vorkehrungen einsetzt, begibt sich in die Gefahr, abgemahnt werden zu können.
Den Entwicklern des Plugins ist das Problem leider egal. Unser Ticket im WordPress Core trac wurde wegen angeblicher Nichtzuständigkeit geschlossen und das darauf erstellte Ticket im WordPress Plugin trac hat niemanden der Entwickler wahrgenommen.
Dank Thomas’ Recherchen und Nachfragen weiß aber immerhin Automattic CEO Toni Schneider über die Problematik bescheid und will dem Safe Harbour-Abkommen beitreten, so dass die Notwendigkeit des Opt-In entfallen könnte.

Allerdings haben wir die Sache nicht auf uns beruhen lassen und sind zusätzlich durch die Sprachdatei und ein Plugin tätig geworden.Akismet Rechtshinweis beim Aktivieren
Aufklärung über dieses Thema ist sehr wichtig. Deshalb wird seit WordPress 3.1.1 eine leicht angepasste deutsche Sprachdatei ausgeliefert, welche beim Aktivieren von Akismet eine Warnmeldung ausgibt. Leider haben wir keine hinreichende Möglichkeit, auch für schon aktivierte Akismet-Installationen an passender Stelle eine Warnmeldung auszugeben. Das wäre Sache der Pluginautoren.

akismet-hinweis-pluginIm FAQ-Artikel haben wir Alternativen für Akismet genannt. Wer trotzdem nicht auf Akismet verzichten möchte, der kann unser Plugin Akismet Privacy Policies verwenden, welches im offiziellen WordPress Pluginverzeichnis zu finden ist. Nach dem Aktivieren platziert das Plugin automatisch in fast allen Themes die entsprechende Einwilligungs-Checkbox samt Mustertext. Wir empfehlen dringend im gleichen Zuge auch eine Seite mit einer Datenschutzerklärung zu erstellen (Mustertext siehe FAQ-Artikel oder im spreerecht.de-Artikel) und diese im Hinweistext zu verlinken, damit der Nutzer Ordnungsgemäß nach Datenschutzgesetz informiert ist, wie er seine gespeicherten Daten wieder löschen kann. In Zusammenhang auch Danke an Frank Bültge, der das Plugin programmiert hat.

Dienstag, den 19. April 2011 // 7 Kommentare - 1 Trackbacks

Dateien der WordPress Install überwachen

… kann man mit diversen Methoden. Eine einfache und schnelle Sache ist die Nutzung eines Plugins. Für diese Aufgabe gibt es verschiedene Plugins und alle haben unterschiedliche Vor- und Nachteile.
Ein aktueller Tipp ist das Plugin WordPress File Monitor Plus. Das Plugin ist ein Fork, eine Erweiterung des WordPress File Monitor und insbesondere hat es einen Cron am Start und damit ist die Überwachung der eigenen Installation einfach zu realisieren. Beide Plugins sind sicher einen Blick wert und via Mail (siehe Screenshot) und/oder Hinweis im Adminbereich kann man über den Stand der Dinge informiert werden.

wp-file-monitor-bsp

In der Konfiguration, bequem via Backend, können Dateien und Ordner ausgeschlossen werden, so dass lokale Cache-Dateien etc. ingnoriert werden.

Montag, den 18. April 2011 // 9 Kommentare - 11 Trackbacks

MySQL- und PHP-Mindestvoraussetzungen für WordPress 3.2

Laut Roadmap ist das Releasedatum für WordPress 3.2 “Sometime in 2011” geplant. Ein ungefähres Datum kann also derzeit noch nicht genannt werden – aber es steht definitiv fest, dass sich die MySQL- und PHP- Mindestvoraussetzungen ändern werden.

In einem anderen Beitrag haben wir bereits kurz darauf hingewiesen, aber da das Thema wichtig ist, greifen wir es noch mal extra auf. Um WordPress 3.2 nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • PHP-Version 5.2.4 oder höher
  • MySQL-Version 5.0.15 oder höher

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden, kann WordPress 3.2 nicht installiert werden. Wer eine ältere Version betreibt, wird nicht auf die neue Version aktualisieren können. Bei dem Versuch WordPress zu installieren oder zu aktualisieren wird man in beiden Fällen vom System einen Hinweis enthalten, man wird eine bestehende installation nicht beschädigen können.

Die Umstellung der Mindestvoraussetzung geschieht aus Performance- und Sicherheitsgründen. PHP 5.2.4 ist schon seit drei Jahren und MySQL 5.0.15 seit nunmehr 5 Jahren verfügbar. Beide Versionen sollten von seriösen Anbietern bereits zur Verfügung gestellt werden.

Um herauszufinden welche Versionen auf dem eigenen Server verwendet werden, kann man sich das Plugin “LAMP Version Checker” installieren. In dem Fall, dass die Mindestvoraussetzungen für WP 3.2 nicht erfüllt werden, sollte man überprüfen, ob der eigene Anbieter ein Upgrade anbietet. Derzeit sind uns keine Pläne bekannt, das mit dem Release von WP 3.2 ältere Version mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Sollte ein PHP- und MySQL-Upgrade nicht möglich sein, muss in Betracht gezogen werden den Anbieter zu wechseln.

Freitag, den 15. April 2011 // 20 Kommentare - 8 Trackbacks

Schreiben ohne Ablenkung in WordPress 3.2

In unserer Kurzinfo zum Plan von WordPress 3.2 haben wir bereits auf die Themen hingewiesen – darunter war die Idee, dass man den Bereiche Schreiben neu gestaltet und das Schreiben ohne Ablenkung als Ziel definiert.
Eine erste Idee dazu kann man nun aktiv testen und sein Feedback im Trac geben. Ein Plugin kann unkompliziert und aktiv genutzt werden – Hinweise und Download ist im Trac ID 17136 zu finden.

14. April, 2011 - Auswirkung der dt. Sprachdatei auf die Geschwindigkeit: Im Blog TalkPress gibt es einen interessanten Artikel der beleuchtet, dass der Einsatz der deutschen Sprachdatei WordPress um knapp die Hälfte verlangsamen kann. Das zeigt wieder, dass der Komfort eines deutschen WordPress nicht ohne Performance-Einbußen abläuft, allerdings Potential zur Verbesserung vorhanden ist, welches die Entwickler umsetzen müssten. (15)

Dienstag, den 5. April 2011 // 30 Kommentare - 11 Trackbacks

WordPress 3.1.1 DE-Edition und Upgradepaket

WordPress 3.1.1 ist ein Wartungs- und Sicherheitsrelease mit dem auch einige Fehler aus Version 3.1 behoben wurden. Eine Aktualisierung auf 3.1.1 wird empfohlen.

Download WordPress 3.1.1 DE-Edition

Die offizielle englischsprachige Version 3.1.1 kann im Downloadbereich herunter geladen werden. Die offizielle deutschsprachige Version auf de.wordpress.org steht zur Verfügung und wird im Administrationsbereich zur automatischen Aktualisierung angeboten.

Wer die Vorgängerversion 3.1 benutzt und nicht die automatische Updatefunktion verwenden möchte, kann mit dem Upgradepaket eine Aktualisierung durchführen. Das Upgradepaket beinhaltet alle geänderten Dateien zu der Vorgängerversion 3.1.1 und kann für ein Upgrade der offiziellen- und der DE-Edition benutzt werden.

Upgradepaket von 3.1 auf 3.1.1

Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen – auch wenn die automatische Updatefunktion verwendet wird!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version oder zu dem Upgradepaket im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

—————–
Siehe auch:

offizielles Entwicklerstatement
WordPress in 5 Minuten installieren
Wie führe ich ein Upgrade durch?
Informationen zu den Upgradepaketen
Die WordPress-Versionsnummern

Dienstag, den 5. April 2011 // 11 Kommentare - 9 Trackbacks

WordPress 3.1.1 veröffentlicht

Soeben wurde WordPress 3.1.1 veröffentlicht. Diese Version ist ein Wartungs- und Sicherheitsrelease.

Die ofiiziele deutschsprachige Version für das automatische Update, die DE-Edition und das Upgradepaket werden wir schnellstmöglich nachreichen.

Weitere Information zu dem Release finden sich im offiziellen Ankündigungsbeitrag.


NACHTRAG: Die deutschsprachigen Version und das Upgradepaket sind jetzt verfügbar.