Laut Roadmap ist das Releasedatum für WordPress 3.2 „Sometime in 2011“ geplant. Ein ungefähres Datum kann also derzeit noch nicht genannt werden – aber es steht definitiv fest, dass sich die MySQL- und PHP- Mindestvoraussetzungen ändern werden.

In einem anderen Beitrag haben wir bereits kurz darauf hingewiesen, aber da das Thema wichtig ist, greifen wir es noch mal extra auf. Um WordPress 3.2 nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • PHP-Version 5.2.4 oder höher
  • MySQL-Version 5.0.15 oder höher

Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden, kann WordPress 3.2 nicht installiert werden. Wer eine ältere Version betreibt, wird nicht auf die neue Version aktualisieren können. Bei dem Versuch WordPress zu installieren oder zu aktualisieren wird man in beiden Fällen vom System einen Hinweis enthalten, man wird eine bestehende installation nicht beschädigen können.

Die Umstellung der Mindestvoraussetzung geschieht aus Performance- und Sicherheitsgründen. PHP 5.2.4 ist schon seit drei Jahren und MySQL 5.0.15 seit nunmehr 5 Jahren verfügbar. Beide Versionen sollten von seriösen Anbietern bereits zur Verfügung gestellt werden.

Um herauszufinden welche Versionen auf dem eigenen Server verwendet werden, kann man sich das Plugin „LAMP Version Checker“ installieren. In dem Fall, dass die Mindestvoraussetzungen für WP 3.2 nicht erfüllt werden, sollte man überprüfen, ob der eigene Anbieter ein Upgrade anbietet. Derzeit sind uns keine Pläne bekannt, das mit dem Release von WP 3.2 ältere Version mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Sollte ein PHP- und MySQL-Upgrade nicht möglich sein, muss in Betracht gezogen werden den Anbieter zu wechseln.