Wie schon berichtet, wird WordPress 3.2 mit diversen Veränderungen im Backend kommen und das Design weiterhin optimieren. Insofern wird WordPress für mein Empfinden noch smarter, weniger verspielt, weniger Rundungen und mehr „Business“-Tauglich.

Auch der Editor bekommt dahingehend seine Erfrischung und alle Buttons werden monochrom dargestellt und der Hover-Effekt lässt sie in neuen Farben erstrahlen.

wp32-tinymce

Unter dem Button des Vollbildmodus versteckt sich der neue Editor für das Schreiben ohne Ablenkung.