Heute hat Matt Mullenweg eine Neuerung für das offizielle Repository für WordPress Plugins angekündigt.

Plugin Autoren können in Zukunft ihre Plugin-Seiten mit einem Banner versehen. Dazu müssen folgende Schritte getätigt werden:

  1. Eine Grafik in den Größen 772×250 Pixel erstellen, Format kann PNG oder JPG sein. Animierte Banner sind nicht erlaubt und der Vignette-Effekt (Schatten-nach-innen) wird automatisch über die Grafik gelegt.
  2. Einen Ordner assets im Wurzelverzeichnis des Plugins anlegen und die Grafik im Format assets/banner-772x250.(jpg|png) abspeichern.
  3. Bei der nächsten Aktualisierung (findet im Moment noch alle 15 Minuten statt) wird die Grafik erkannt und dann an der entsprechenden Stelle angezeigt.
    Tipp: Wird ein ?banner_url=LINK_ZU_EINEM_BILD an die Repository URL des Plugins gehangen, wird eine Vorschau erzeugt.

Die Banner können verschiedene Themen repräsentieren, folgend drei Beispiele:

WordPress Plugin „Hotfix“ – Ein Foto als Metapher

WordPress Plugin „Cachify“ – Ein Logo des Plugins

WordPress Plugin „Debug Bar“ – Ein Bildschirmfoto des Plugins