Aus meiner persönlichen Sicht wird die Nutzung und die möglichen Lösungen mit WordPress Multisite in der Community populärer. Neue Ansätze werden diskutiert, Umsetzungen mit ungewöhnlichem Hintergrund und die Diskussion von Vor- und Nachteilen sind immer öfter im Fokus im Netzwerk der WordPress Gemeinde.

Insofern sollte man sich die aktuelle Roadmap des Lead Developers bei WordPress Andrew Nacin näher anschauen.

Seit WordPress Version 3.0 ist Multisite keine eigenständige Entwicklung mehr, MU und Single sind zusammen gewachsen. Seit dem ist im Umfeld Multisite aber recht wenig passiert und insbesondere Entwickler haben so ihre Schwierigkeiten, da APIs nur unzureichend oder nicht vorhanden sind. Lösungen aus dem Single Umfeld, Beispiel Settings API, sind in der Netzwerk-Welt nicht vorhanden. Der Aufwand für Plugins ist recht hoch um sie für beide Welten zu realisieren.

Daher freue ich mich auf den Fokus Multisite und  kann nur ermuntern, nutzt den Artikel und die Diskussionsmöglichkeiten um sich ohne den Core anzufassen, einzubringen.