Bevor die finale Version online gehen kann, muss WordPress 3.7 ausgiebig getestet werden. Deshalb wurde ein zweiter Release-Kandidat veröffentlicht.

Du glaubst, einen Fehler gefunden zu haben? Dann kannst diesen im Alpha/Beta-Bereich des englisch-sprachigen Supportforums auf wordpress.org melden. Du kannst natürlich auch direkt ein Ticket mit Bug-Report im WordPress Trac ablegen. Bitte schau vorher in die Liste der bekannten Fehler und in die Liste der schon behobenen Fehler, ob der Fehler, den du eventuell gefunden hast, schon bekannt ist oder behoben wurde.

Du kannst dir die aktuelle Version hier per Direktlink herunterladen oder dir das WordPress-Beta-Tester-Plugin installieren (wähle die Nightly-Versionen als Option).

Über Dashboard → Updates kannst du prüfen, ob deine Installation für automatische Updates geeignet ist.

WordPress wird sich übrigens nicht automatisch aktualisieren, wenn du eine Versionskontrolle wie Subversion oder Git verwendest.

Aufruf an alle Plugin- und Theme-Entwickler: Teste alle deine Plugins und Themes auf Kompatibilität und melde auftretende Konflikte oder behebe dies in deinem Plugin oder Theme.

Nach Aussage des Chef-Entwicklers Andrew Nacin im offiziellen Ankündigungsbeitrag sollte die finale Version eigentlich diese Woche ausgerollt werden. Offensichtlich gibt es noch einige Änderungen, die vorab getestet werden sollen.

Also ran ans Testen!