wpde-podcast-folge-1

Ab sofort gibt es WordPress auch auf die Ohren und nicht nur für die Augen. Mit dem Experten-Podcast möchten wir ein neues Format nutzen, um euch über aktuelle Themen rund um das Thema WordPress zu informieren.

Der erste Podcast ist fertig
Hierzu habe ich die WPDE-Podcast Initiatorin Birgit Olzem interviewt. Wir unterhalten uns darüber, wie WordPress im Enterprise-Sektor zu sehen ist und wie man professionelle Onlineshops mit WordPress und WooCommerce erfolgreich betreibt. Auch das diesjährige WordCamp in Hamburg Thema unserer Unterhaltung.

Und hier ist sie nun: die erste Folge des offiziellen WPDE.org Podcast!



Die nächste Folge ist schon Vorbereitung, aber dazu später mehr. Weitere Informationen findet ihr am Ende des Beitrags.

Wie es dazu kam

Wenn ich mich vorstellen darf, mein Name ist Markus Dreesen, seit heute mit dem Status Autor bei WordPress Deutschland – darauf bin ich jetzt mal richtig stolz!

markusdreesenMit dem Bloggen und damit gleich mit WordPress habe ich 2005 angefangen. Zu der Zeit war ich schon ein alter Hase im Radio-Business. Also gelernter Radiojournalist – mit Mikrofon-Erfahrung. Aber der Wind wehte auf einmal anders und das hat mich interessiert – aber nur recht schmal, eher auf privater Ebene. Aber dadurch war mir WordPress schon mal vertraut!

Richtig professionell ging es dann 2008 los: Mit einem Radioprojekt in Hessen haben wir Geschichte geschrieben, neben all den flashenden Radioseiten waren wir die ersten – Punks – die „nur“ einen Blog hatten. Da war ich dann – besonders für die Online Geschichten – federführend dabei und habe im Zuge der Professionalisierung auch das erste Mal mit Frank Bültge zusammengearbeitet.

Dann ging eigentlich alles ganz schnell – unser Projektmanager war Robert Windisch und wenn man einmal in dem Kreis ist, bekommt man den ja auch nicht wieder los. In der Zwischenzeit habe ich das Radio weitestgehend hinter mir gelassen und lebe von Online-Realisationen, Schulungen und Beratung. Das Mittel zur Wahl ist immer WordPress.

1, WordPress Deutschland PodcastAus diesem Grund bin ich auch immer wieder auf dem WordCamp um mich zu informieren und auszutauschen. Im letzten Jahr in Berlin habe ich Birgit Olzem kennengelernt und die kam dann mal vorsichtig mit der Idee zu einem offiziellen WordPress Podcast über den Tisch! Fand ich toll!

Als Radiomann ist das mit dem Produzieren, dem Sound-Design und so weiter quasi mit in den Genen, und dann bin ich auch mit WordPress nicht wirklich auf Kriegsfuß. Daraus entstand die Idee und Umsetzung des Podcast.

Downloads

Weitere Informationen und Links haben wir in einem PDF-Dokument für euch zusammengefasst:

Wir freuen uns natürlich über Euer Feedback.

  • Wie hat euch die erste Ausgabe des WordPress Deutschland Podcast gefallen?
  • Wie findet ihr das neue Format?
  • Welche Themen wünscht Ihr für zukünftige Podcast-Folgen?

Wer selbst ein Thema dazu beitragen möchte, kann sich gerne mit meinem Kommentar melden.


* Ergänzende Erklärung (5. Juni 2014)
Um Missverständnisse zukünftig zu vermeiden habe ich (Birgit) den Titel umbenannt. Es sollte nicht der Eindruck entstehen, dass dieser Podcast als „DER“ offizielle Podcast in der deutschsprachigen Community sei. Mit der Bitte um Nachsicht, dass in der Euphorie etwas über´s Ziel hinausgeschossen wurde.

Wie auch schon in den Kommentaren erläutert, ist das erklärte Ziel des Podcast, WordPress Enthusiasten zu ihrer Passion und Lösungsansätzen rund um WordPress zu interviewen. Ob nun jemand daraus für sich persönlich einen Mehrwert ziehen kann, bleibt jedem selbst überlassen. Meine Intention war und ist, das WPDE-Blog noch informativer zu gestalten als nur Gewinnspiele und Release-Mitteilungen zu publizieren.

Jeder ist herzlich willkommen, aktiv an der inhaltlichen Gestaltung der Blogbeiträge hier auf wpde.org und auch dem Podcast mitzuwirken.