Der erste Release Candidate für WordPress 4.0 ist ab sofort verfügbar. Im RC 1 wurde an vielen Stellen geschraubt, an denen schon seit geraumer Zeit gearbeitet wurde. Im unseren Beta 1 Beitrag kannst du Details zu diesen Features erfahren.

Es wird damit gerechnet, die finale Version 4.0 nächste Woche zu veröffentlichen. Dafür benötigt WordPress aber wie immer deine Mithilfe. Wenn du die Version 4.0 noch nicht getestet hast, dann wäre es jetzt der richtige Zeitpunkt (Aber bitte nicht auf produktiven Systemen).

Wenn du einen Fehler gefunden hast, dann kannst du ihn im Alpha/Beta-Forum von WordPress.org beschreiben. Derzeit schon bekannte Probleme findest du hier.

Um WordPress 4.0 RC1 zu testen, kannst du das WordPress Beta Tester Plugin nutzen (die Einstellung “bleeding edge nightlies” ist relevant) oder das ZIP-Archiv hier (wordpress.org) herunterladen.

An die Entwicklerinnen: Bitte testet eure Plugin und Themes mit WordPress 4.0 und ergänzt eure Readme-Dateien. Wenn es zu Kompatibilitätsproblemen kommt, dann können alle Probleme im Support-Forum geklärt werden. Außerdem könnt ihr eurem Plugin nun auch ein Icon mitgeben.