19. Juli, 2014 - WordPress 4.0 Beta 2: WordPress 4.0 Beta 2 steht zum testen bereit und enthält über 170 Änderungen zur Beta 1. Wenn du einen Fehler findest, kannst du ihn im Alpha/Beta Bereich des WordPress.org Forums melden oder einen Bug-Report im Trac anlegen – dort findest du auch eine Liste der bekannten Fehler. Beta-Versionen werden ausschließlich zu Testzwecken veröffentlicht und sollten nicht im produktiven Umfeld eingesetzt werden! (3)

Donnerstag, den 10. Juli 2014 // 16 Kommentare

WordPress 4.0 Beta 1 veröffentlicht

wordpress-logo-notext-rgb

Die erste Beta-Version der kommenden WordPress Version 4.0 wurde veröffentlicht. Wer die Entwicklerversion testen möchte, kann sich das “WordPress Beta Tester Plugin” installieren oder sich die Version hier runterladen (zip).

Die finale Version 4.0 soll voraussichtlich im August 2014 veröffentlicht werden. Weitere Informationen finden sich im offiziellen Ankündigungsbeitrag.

Donnerstag, den 8. Mai 2014 // 13 Kommentare

WordPress 3.9.1 Update veröffentlicht + Upgradepaket

WordPress 3.9.1 wurde veröffentlicht. Mit dieser Version werden einige Fehler behoben. Eine Aktualisierung auf die neue Version 3.9.1 wird empfohlen.

Die Liste der bearbeiteten Tickets kann im Beitrag zum Release Candidate 3.9.1 im offiziellen Entwickler-Blog nachgelesen werden, sowie im Core Trac und im Changelog.

Highlights des Updates

  • behoben: Theme-Vorschau hatte die Widgeteinstellungen des aktiven Themes gelöscht
  • behoben: die Pfade in einer Multisite korrgiert. s. a. Blogbeitrag
  • behoben: bizarres Verhalten bei den Headerbildern
  • behoben: langsames Laden der Editormaske für Beiträge und Seiten
  • behoben: einige Fehler im Drag&Drop Verhalten bei Playlist, Media und Editor

WordPress-Installationen, bei denen die Hintergrund-Aktualisierung aktiv ist, werden innerhalb der kommenden 12 Stunden automatisch auf Version 3.9.1 aktualisiert. Nachdem die automatische Hintergrund-Aktualisierung durchgeführt wurde, erhält der Administrator eine Bestätigungs-E-Mail.

Sofern die Hintergrund-Aktualisierung deaktiviert wurde, kann aus dem Administrationsbereich die Aktualisierung manuell eingeleitet werden. Für Nutzer, die manuell auf 3.9.1 upgraden möchten oder bei denen eine automatische Aktualisierung aus technischen Gründen nicht möglich ist, bieten wir ein Upgrade-Paket an, das alle geänderten Dateien zur direkten Vorgängerversion enthält.

» Download Upgradepaket von 3.9 auf 3.9.1

Die offizielle englisch- und deutschsprachige Vollversion 3.9.1 kann im Downloadbereich heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu dieser Version finden sich im offiziellen Ankündigungsbeitrag und im Codex.

Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

Mittwoch, den 16. April 2014 // 35 Kommentare

WordPress 3.9 „Smith“ veröffentlicht

wordpress-3.9-smith

WordPress 3.9 „Smith“ wurde veröffentlicht! Diese Version ist dem Jazz-Organisten Jimmy Smith gewidmet. Die offizielle englischsprachige Version, sowie die deutschsprachige Version stehen hier zum Download bereit. Auch die deutschsprachige Version, die über die automatische Aktualisierung ausgeliefert wird, ist ab sofort verfügbar.

Wie bei jedem großen Versions-Sprung, gibt es auch zu diesem Release kein Upgradepaket. Eine Aktualisierung müsst ihr entweder automatisch aus dem Administrationsbereich durchführen oder ihr ladet euch das Release runter und führt es manuell durch. Auf de.wordpress.org haben wir die Sprachdateien bereits eingespielt, nach einer automatischen Aktualisierung bleiben alle Bereiche deutschsprachig.

Eine ausführliche Auflistung aller Neuigkeiten findet ihr im Codex.

Montag, den 14. April 2014 // 6 Kommentare

WordPress 3.8.3 und Upgradepaket verfügbar

WordPress 3.8.3 wurde veröffentlicht. Mit dieser Version wird ein Fehler beim Speichern von Einträgen des Dashboard-Widgets “Schneller Entwurf” behoben. Eine Aktualisierung auf die neue Version 3.8.3 wird empfohlen.

WordPress Installationen, bei denen die Hintergrundaktualisierung aktiv ist, werden innerhalb der kommenden 12 Stunden automatisch auf Version 3.8.3 aktualisiert – dies gilt ebenfalls für Nutzer, die noch den Versionsstrang 3.7 verwenden, hier wird automatisch auf 3.7.3 aktualisiert. Nachdem die automatische Hintergrundaktualisierung durchgeführt wurde, erhält der Administrator eine Bestätigungsemail.

Sofern die Hintergrundaktualisierung deaktiviert wurde, kann aus dem Administrationsbereich die Aktualisierung manuell eingeleitet werden. Für Nutzer die manuell auf 3.8.3 bzw. 3.7.3 upgraden möchten oder bei denen eine automatische Aktualisierung aus technischen Gründen nicht möglich ist, bieten wir ein Upgradepaket an, das alle geänderten Dateien zur direkten Vorgängerversion enthält.

» Download Upgradepaket von 3.8.2 auf 3.8.3

Die offizielle englisch- und deutschsprachige Vollversion 3.8.3 kann im Downloadbereich runtergeladen werden. Weitere Informationen zu dieser Version finden sich im offiziellen Ankündigungsbeitrag und im Codex.

Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

Mittwoch, den 9. April 2014 // Kommentieren

WordPress 3.9 RC1 ist verfügbar

Der erste Release Kandidat von WordPress 3.9 wurde veröffentlicht. Die Entwickler erwarten das finale Release am 16. April.

Dienstag, den 8. April 2014 // 9 Kommentare

WordPress 3.8.2 Sicherheitsversion verfügbar

WordPress 3.8.2 wurde veröffentlicht. Diese Version ist ein Sicherheits- und Wartungsrelease. Eine Aktualisierung auf die neue Version 3.8.2 wird dringend empfohlen.

WordPress Installationen, bei denen die Hintergrundaktualisierung aktiv ist, werden innerhalb der kommenden 12 Stunden automatisch auf Version 3.8.2 aktualisiert – dies gilt ebenfalls für Nutzer, die noch den Versionsstrang 3.7 verwenden, hier wird automatisch auf 3.7.2 aktualisiert. Nachdem die automatische Hintergrundaktualisierung durchgeführt wurde, erhält der Administrator eine Bestätigungsemail.

Sofern die Hintergrundaktualisierung deaktiviert wurde, kann aus dem Administrationsbereich die Aktualisierung manuell eingeleitet werden. Für Nutzer die manuell auf 3.8.2 bzw. 3.7.2 upgraden möchten oder bei denen eine automatische Aktualisierung aus technischen Gründen nicht möglich ist, bieten wir ein Upgradepaket an, das alle geänderten Dateien zur direkten Vorgängerversion enthält.

» Download Upgradepaket von 3.8.1 auf 3.8.2

Die offizielle englisch- und deutschsprachige Vollversion 3.8.2 kann im Downloadbereich runtergeladen werden. Weitere Informationen zu dieser Version finden sich im offiziellen Ankündigungsbeitrag und im Codex.

Vor jeder Aktualisierung unbedingt ein vollständiges Backup aller Dateien und der Datenbank anlegen!

Wir bitten euch, Support-Fragen zu der neuen Version im Forum zu stellen. Dort findet ihr Hilfe falls bei euch Probleme auftauchen oder ihr Fragen im Vorfeld der Aktualisierung habt.

20. März, 2014 - WordPress 3.9 Beta 2 veröffentlicht: WordPress 3.9 Beta 2 steht zum testen bereit und enthält über 100 Änderungen zur Beta 1. Wenn du einen Fehler findest, kannst du ihn im Alpha/Beta Bereich des WordPress.org Forums melden oder einen Bug-Report im Trac anlegen – dort findest du auch eine Liste der bekannten Fehler. Beta-Versionen werden ausschließlich zu Testzwecken veröffentlicht und sollten nicht im produktiven Umfeld engesetzt werden! (2)

11. März, 2014 - WordPress 3.9 Beta 1: Die erste Betaversion von WordPress 3.9 wurde veröffentlicht und kann ab sofort getestet werden (1)

Freitag, den 24. Januar 2014 // 44 Kommentare - 11 Trackbacks

Deine Website wurde auf WordPress 3.8.1 aktualisiert

Heute wurde WordPress 3.8.1 veröffentlicht, und damit werden erstmalig die Aktualisierungen großflächig im Hintergrund ausgeliefert. Betreiber werden via E-Mail über den Status der Aktualisierung informiert.

Seit Monaten wurde darüber diskutiert, ob automatische Hintergrund-Aktualisierung Einzug in WordPress halten sollen, und im Ergebnis wurde diese Funktion in WordPress integriert. Das soeben veröffentlichte Wartungsrelease 3.8.1 wird derzeit automatisch an Millionen Installationen ausgeliefert. Offenbar haben sich viele Betreiber im Vorfeld nicht mit dieser neuen Funktion vertraut gemacht und werden derzeit durch E-Mail-Benachrichtigungen überrascht

Wenn die Aktualisierung erfolgreich durchgeführt wurde, erhalten Betreiber die folgende Nachricht:

Deine Website wurde auf WordPress 3.8.1 aktualisiert

Hallo! Deine Website unter http://www.example.com wurde automatisch auf WordPress 3.8.1 aktualisiert.

Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.8.1 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an:

http://www.example.com/wp-admin/about.php

Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.

http://forum.wpde.org

Es stehen auch für einige deiner Plugins oder Themes Aktualisierungen zur Verfügung. Aktualisiere sie jetzt:

http://www.example.com/wp-admin/

Das WordPress Team

Wenn die Aktualisierung nicht durchgeführt werden konnte, erhalten Betreiber die folgende Nachricht:

WordPress 3.8.1 ist verfügbar. Bitte aktualisieren!

Wir haben es versucht, konnten Deine Website aber nicht automatisch aktualisieren. Die Aktualisierung ist einfach und dauert nur einen kurzen Augenblick:

http://www.example.com/wp-admin/update-core.php

Für die Sicherheit deiner Website ist es wichtig, dass du sie aktuell hältst. Damit machst du auch das Internet für dich und deine Besucher sicherer.

Wenn Du irgendwelche Fehler feststellst oder Unterstützung benötigst, können dir vielleicht die Freiwilligen im WordPress.org-Supportforum helfen.

http://forum.wpde.org

Das WordPress Team

Wer die automatischen Hintergrund-Aktualisierungen deaktivieren möchte, kann dies mit einem Plugin tun, oder WordPress entsprechend konfigurieren. Wir haben dazu einen ausführlichen Beitrag aus dem WordPress Codex in die FAQ übernommen:

FAQ: Automatische Hintergrund-Aktualisierungen konfigurieren

Wir raten davon ab, die automatischen Aktualisierungen ohne zwingende Gründe zu deaktivieren. Des Weiteren empfehlen wir die Einrichtung eines automatisierten Backup-Plans, damit die eigene Installation regelmäßig gesichert wird. Dies kann zum Beispiel mit dem Plugin BackWPup realisiert werden.