Samstag, den 29. Juli 2006 // 2 Kommentare - 23 Trackbacks

WordPress 2.0.4 veröffentlicht

WordPress 2.0.4 ist ein Bugfixrelease. In dieser Version wurden Fehler und Sicherheitsprobleme behoben, den Betreibern von älteren Version wird dringend ein Upgrade geraten.

Download WordPress 2.0.4

offizielles Entwicklerstatement

WordPress 2.0.3 Nutzer können das folgende Paket herunterladen, das alle geänderten Dateien beinhaltet:

fix-203-to-204.zip

Vor dem Upgrade ein vollständiges Backup anlegen!

Upgradeanleitung für WP 1.5+ auf 2.0+

——————–

Wir aktualisieren zur Zeit die DE-Edition und werden sie so schnell wie möglich nachreichen. …siehe WordPress 2.0.4 DE-Edition.

Mittwoch, den 7. Juni 2006 // 12 Kommentare - 2 Trackbacks

Themebrowser

Auf WordPress Deutschland haben wir einen Themebrowser eingerichtet. Dort können alle Themes der » Liste deutschsprachiger WordPress Themes « in einer Livevorschau betrachtet werden.

Themebrowser

Themebrowser

Freitag, den 2. Juni 2006 // 12 Kommentare - 32 Trackbacks

WordPress 2.0.3 veröffentlicht

WordPress 2.0.3 ist ein Bugfixrelease. In dieser Version wurden Fehler behoben und die Performance wurde gesteigert.

Download WordPress 2.0.3
Download WordPress 2.0.3 DE-Edition

offizielles Entwicklerstatement

Changelog
Changelog (geänderte Dateien)

WordPress 2.0.2 Nutzer können das folgende Paket herunterladen, das alle geänderten Dateien beinhaltet:

fix-202-to-203.zip

Den Betreibern von älteren Version wird dringend ein Upgrade geraten. Vor dem Upgrade ein vollständiges Backup anlegen!

Upgradeanleitung für WP 1.5+ auf 2.0+

Freitag, den 19. Mai 2006 // 22 Kommentare - 41 Trackbacks

Spamschutz durch Akismet

Bei jeder WordPress-Installation wird das Plugin Akismet mitgeliefert. Akismet ist ein sehr wirksamer Spamschutz und für den privaten Gebrauch kostenlos.

Sobald im eigenen Blog ein Kommentar, Track- oder Pingback eingeht, wird dieser an Akismet gesendet, überprüft und als Spam markiert oder freigegeben. Sollte einmal ein Spameintrag durchgekommen sein, kann dieser als Spam gekennzeichnet werden, Akismet “lernt” dadurch. Da mehrere hunderttausend Blogs Akismet benutzen, ist der Dienst mittlerweile sehr effektiv.

Es gibt eine ganze Reihe an Antispam-Plugins, aber sie erfordern teilweise einen Eingriff in Themedateien oder belasten die Datenbank zum Teil erheblich. Akismet ist nach der Aktivierung sofort einsatzbereit, benötigt keine Änderungen an Dateien und belastet die eigene Datenbank nicht. Um Akismet zu aktivieren, muss ein ein sogenannter API-Schlüssel eingetragen werden. Diesen Schlüssel bekommt man nach der Registrierung bei WordPress.com.

Beantragung eines API-Schlüssels bei WordPress.com und Aktivierung von Akismet:

1.) Auf der Registrierungsseite alle Angaben ausfüllen und ein Häkchen vor “Just an username, please.” setzen. Durch ein Klick auf “Next” wird eine Mail zur Überprüfung an die angegeben Mailadresse gesendet. Nach der Überprüfung erhält man eine zweite Mail mit Zugangsdaten zu WordPress.com und dem API Schlüssel.

Akismet

2.) Jetzt im Adminbereich das Plugin Akismet aktivieren und den erhaltenen API-Schlüssel eintragen.

Weitere Information zu Akismet gibt es auf der Projektsite.

NACHTRAG vom 25.5.06: Eine neue Version des Plugins wurde veröffentlicht. →Download

Donnerstag, den 18. Mai 2006 // 7 Kommentare - 1 Trackbacks

WordPress Shuttle

Mit Shuttle bekommt der WordPress-Administrationsbereich ein komplettes Facelifting verpasst. Shuttle wird voraussichtlich mit dem nächsten Release von WordPress veröffentlicht. WordPress.com Nutzer werden allerdings schon vorher in den Genuss kommen. Noch sind nicht alle Test abgeschlossen, aber es gibt schon eine Release-Ankündigung auf der Shuttle-Projektsite und von Matt Mullenweg.

Tellerrand Optionen Themes Schreiben

Weitere Screenshots und Infos gibt es auf der Shuttle-Projektsite.

Dienstag, den 2. Mai 2006 // 2 Kommentare

FAQ – Oft gestellte Fragen

WordPress Deutschland ist ab sofort um eine FAQ reicher.

http://faq.wordpress-deutschland.org

In der FAQ beantworten wir oft gestellte Fragen, die im Forum in steter Regelmässigkeit immer wieder auftreten.

Freitag, den 14. April 2006 // 3 Kommentare - 18 Trackbacks

WordPress Widgets

Seit kurzem gibt es für WordPress sogenannte Widgets. Widgets bilden eine Schnittstelle zwischen Plugins und Themes. Pluginfunktionen mussten bisher in Themedateien eingebaut werden, ebenso musste bisher in Dateien eingegriffen werden, um Menüpunkte der Sidebar zu arrangieren. Widgets ermöglichen das Gestalten der Sidebar via “drag and drop” aus dem Administrationsbereich, ein Eingriff in Themedateien wird dadurch überflüssig.

WordPress Widgets

Damit Themes und Plugins mit Widgets zusammen arbeiten, müssen sie angepasst werden, siehe dazu:

Widgetizing Themes
Widgetizing Plugins

Für Entwickler gibt es eine Dokumentation der Widget-API.

Installation:
WICHTIG: Widgets funktionieren nur mit Themes die “widgetized” wurden.
1. Widgets runterladen.
2. Entpacken und den Ordner “widgets” in das Pluginverzeichnis kopieren.
3. Im Adminbereich unter Plugins “Sidebar Widgets” aktivieren.
4. Wer das “default” oder das “classic” Theme benutzt, findet im Ordner “widgets” zwei Dateien, die einfach über die Vorhandenen kopiert werden können.
5. Im Administrationsbereich findet sich unter “Themes” der neue Reiter “Sidebar Widgets”.

Ressourcen:
Im Codex gibt es eine Liste von Themes und Widgets.
Auf WP.com wurde eigens ein WordPress Widgets Blog eingerichtet.
Widgets in der WordPress Plugin Database.

PS: Wir bereiten zur Zeit eine Übersetzung vor.

Donnerstag, den 13. April 2006 // 6 Kommentare

WordPress-Quelltext unter der Lupe

Ab sofort steht der Quelltext der WordPress-DE-Edition auf Code.WordPress.de komplett durchreferenziert zum ansehen und durchsuchen bereit. Nutzern, die zum Beispiel den Quelltext nach bestimmten Funktionen durchsuchen, die Funktionsweise des Quelltextes untersuchen oder der Ursache einer Fehlermeldung auf den Grund gehen wollen, geben wir damit ein wertvolles Werkzeug an die Hand…

direkt zum referenzierten Quelltext

Samstag, den 1. April 2006 // 7 Kommentare - 1 Trackbacks

Aprilscherz: WordPress + Textpattern = WordPatt(e)rn

Kurz vor Mitternacht deutscher Zeit erreicht uns die lange geheim gehaltene, großartige Nachricht:

WordPress and Textpattern are joining forces to create the greatest CMSMS ever, WordPattern. “WordPress and Textpattern: Two great tastes that taste great together.”

WordPatt(e)rn

Der am Morgen (US-Ostküstenzeit) bekannt gegebene Zusammenschluss der beiden großartigen Blogsysteme zu einem gemeinsamen, großartigen Blogsystem, bekam schon eine Menge Aufmerksamkeit. Unter anderem auch von den Großen der Branche, und so wurde schon am Abend bekannt gegeben, dass WordPattern von Flickr übernommen wurde. Was eine Erfolgsstory für das nun unter dem Namen WordPattrn firmierende Startup… ;)

Mittwoch, den 15. März 2006 // 7 Kommentare - 3 Trackbacks

WordPress unter XAMPP installieren

XAMPPMit XAMPP lässt sich problemlos ein Server auf dem heimischen Rechner einrichten. Mit XAMPP kann WordPress lokal installiert werden, das ist nützlich wenn man zum Beispiel Themes oder Plugins testen möchte, bevor sie auf den Webserver hochgeladen werden. Wie XAMPP eingerichtet und danach WordPress installiert wird, ist im blogshop Schritt für Schritt in einem illustrierten Tutorial erklärt.

WordPress unter XAMPP installieren