Mittwoch, den 25. Januar 2006 // 2 Kommentare - 1 Trackbacks

Happy Birthday WordPress

Heute vor drei Jahren war die Geburtsstunde von WordPress! Herzlichen Glückwunsch…

Sonntag, den 22. Januar 2006 // Kommentieren - 1 Trackbacks

Über 600 WP-Themes

Emily Robbins führt in ihrer Liste mittlerweile über 600 frei erhältliche WP-Themes auf.

NACHTRAG: Siehe auch die Liste deutschsprachiger WordPress Themes.

Sonntag, den 15. Januar 2006 // Kommentieren

Ergebnisse der Umfrage “Wie ich blogge?!“

Die Ergebnisse und eine erste Interpretation der Daten aus der Weblogbefragung 2005 “Wie ich blogge?!” liegen vor . An der Umfrage nahmen 5.246 Personen teil.

Die Ergebnisse können keinen Anspruch auf statistische Repräsentativität beanspruchen, erscheinen aber als aussagekräftig für die aktive deutschsprachige Blogosphäre. [...]

Etwa 60 Prozent der Autoren führen ihr Weblog bei einem Provider [...] Unter den Stand-Alone-Systemen dominiert WordPress mit deutlichem Abstand vor Serendipity. Die Zufriedenheit mit der jeweiligen Weblog-Software und einzelnen Aspekten variiert zwar in einzelnen Punkten, ist aber im Großen und Ganzen recht hoch.

Wie ich blogge

Download des Berichts (PDF) bei der Forschungsstelle “Neue Kommunikationsmedien”.
→ Bamblog: Ergebnisse “Wie ich blogge?!”.

Samstag, den 31. Dezember 2005 // 5 Kommentare

Einen guten Rutsch…

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Dienstag, den 27. Dezember 2005 // Kommentieren - 13 Trackbacks

Deutsches WordPress 2.0

Kaum ist WordPress 2.0 auf dem Tisch, schon zeigt die deutsche Community, wie schnell sie reagieren kann. Mathias Hundt von Kylaloo hat nur Stunden nach der Veröffentlichung das deutsche Komplettpaket nachgeschoben.

Weitere interessante Links:

Changelog – Was ist neu in WordPress 2.0 ? (noch in Arbeit – helft mit!)
WordPress 2.0 Screenshots
WordPress 2.0 Download
WordPress in 5 Minuten installieren
Upgradeanleitung für WordPress 1.5.x auf 2.0
Sprachdatei für WordPress 2.0
Installation der Sprachdatei

Montag, den 26. Dezember 2005 // 1 Kommentar - 8 Trackbacks

WordPress 2.0 veröffentlicht

Soeben wurde auf WordPress.org die finale Version von WordPress 2.0 zum Download bereitgestellt.
Und nebenbei hat die Webseite ein ganz neues Aussehen bekommen.
Unsere Sprachdatei folgt in Kürze über’s Forum, die Anleitung zum Upgrade findet Ihr wie immer in der Doku.

NACHTRAG: Das offizielle Entwickler-Statement wurde eben nachgelegt. Das 2.0 Release wird Duke Ellington gewidmet.

Freitag, den 23. Dezember 2005 // 5 Kommentare - 1 Trackbacks

Thank you…

Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei den WordPress Entwicklern und der Benutzergemeinschaft bedanken. Dafür haben wir diesmal eine snowy “Thank you…” Seite erstellt, auf der alle Einträge aus der Blogmap aufgelistet sind.

Wir wünschen euch allen schöne Feiertage und einen guten Start in das neue Jahr.

Donnerstag, den 22. Dezember 2005 // 2 Kommentare - 2 Trackbacks

WP2-Countdown verschoben

Nein, nein – So ganz scheint Matt die Mondphasen doch noch nicht zu gefallen,
denn gerade hat er die Veröffentlichung der neuen WordPress Version 2.0
um ein paar Tage verschoben.

In Wirklichkeit wird es natürlch auch so aussehen,
dass die Entwickler um ihn herum noch so das ein-oder-andere
Geschenk kaufen müssen, damit sie zuhause nicht gänzlich
in Ungnade fallen.

Naja – jedenfalls haben sie jetzt alle Matt darum gebeten das
Raumschiff doch lieber erst nach den Feiertagen zu landen,
damit sie beim zu erwartenden Ansturm nicht nur weiterhin
mit ihren Partnern zusammen sind, sondern auch mit
Updateanleitungen und Hilfen in den Supportforen aufwarten können.

“Auch Entwickler und Supporter verdienen hin und wieder einmal
ein entspannteres Weihnachten”, muß sich Matt gedacht haben
und hat den vorläufigen Termin auf den kommenden

Montag, den 26. Dezember gelegt.

Trifft sich gut, dass die dort keinen zweiten
Weihnachtsfeiertag kennen, was?

Dienstag, den 20. Dezember 2005 // Kommentieren - 1 Trackbacks

Die Spannung steigt.

Soeben ist die dritte und möglicherweise letzte Testversion
von WordPress 2.0 veröffentlicht worden.

Die vorliegende Ausgabe unterscheidet sich praktisch nicht mehr von der Version, die endgültig zum Download angeboten wird. Man will mit ihr aber alles nochmal auf Herz und Nieren untersuchen, bevor man sie zum endgültigen (und dann erst sicheren!) Download anbietet.

Also Vorsicht! Beta ist Beta.

Freitag, den 25. November 2005 // 9 Kommentare - 1 Trackbacks

WP-Namensboerse

Traditionell bekommt jede große Version der Weblogsoftware WordPress einen Namenspaton zur Seite gestellt. Und wie immer, wird es auch diesmal wahrscheinlich der Name einer Musikerlegende sein, den sich die Jazzverrückten Entwickler da ausgedacht haben.

Na dann wollen wir mal die Spekulationsbörse eröffnen.

Nach “Miles” (1.0.1), “Blakey” (1.0.2), “Mingus” (1.2) und “Strayhorn”(1.5)
wird jetzt bereits nach dem 5. Musiker Ausschau gehalten und bei einer solch stolzen und runden Zahl, wie der Zwei, kann das eigentlich nur auf einen, der ganz großen Namen hinauslaufen.

Da die Entwickler von WordPress aber auch immer für Überraschungen gut sind, könnten sie durchaus auch einen Jazzer beehren wollen, von dem sie meinen, dass er ungerechterweise stets etwas im Schatten von anderen gestanden habe. Und: Der gute Matt schaut bei der Auswahl auch gerne mal aufs Datum.

Werfen wir also einen Blick in den Kalender:

Shirley Horn ist so ein Kandidat, auf den ich tippen würde.
Sie ist eine amerikanische Sängerin und Jazz-Pianistin und ist vor kurzem am 20. Oktober gestorben. (20. = 2.0) Bereits in den fünfziger Jahren, machte sie auf sich aufmerksam und Miles Davis soll einmal über sie gesagt haben: “Shirley Horn ist die Einzige, die es schafft, mich mit ihrem Klavierspiel und Gesang zum Weinen zu bringen.”

Albert Mangeldorff dürfte bei den Entwicklern weniger Chancen bei der Vergabe der Patenschaft haben, obwohl er in Fachkreisen immer wieder als einer der Weltbesten Jazz-Posaunisten bejubelt wurde. Der liebenswürdige Frankfurter hätte sich als Symbolfigur gut gemacht, denn er verband und unterstützte die unterschiedlichsten Musiker und deren Stile bis zu seinem Tod im Sommer dieses Jahres.

Mike Stern wäre eigentlich auch ein prima Kandidat, tja, wenn er nicht erst 1954 geboren worden wäre. Die WordPress Entwickler ehren nämlich stets nur verstorbene Jazzlegenden und davon kann bei Mike Stern ja noch lange nicht die Rede sein.

Sonst noch Vorschläge?