Es gibt Fehler, die sind doch einem richtig peinlich, wie dieser zum Beispiel. Es die Art von Fehler die man gerne als „wie kann man den nur so doof sein“ bezeichnet.

Was war passiert? Am Mittwoch kam überraschend WordPress 2.8.5 und ich war verantwortlich für das Einspielen der deutschen Version auf de.wordpress.org, die auch als Quelle für die automatische Aktualisierung genutzt wird. Die Automatik dieses Systems ist recht einfach: Sprachdatei in den SVN hochladen, 2 Klicks und schon ist der Release fertig. Wäre da nicht der menschliche Anteil in diesem Prozess.

Ich hab schlicht und einfach die falsche Sprachdatei in den SVN hochgeladen. Da ist es natürlich, das es bei der Sprachdatei von WordPress 2.7 ein kleines Sprachwirrwar im Backend gibt. Der Fehler ist mittlerweile mit einem neuen Update gehoben, dass nun per automatischem Update bezogen werden kann. Ich danke den zahlreichen Hinweisgebern und schwöre beim nächsten Mal mehr Achtsamkeit.

Bitte um Verzeihung und wünsche euch einen weiterhin schönen Sonntag,
euer Dennis Morhardt

Das System von de.wordpress.org erlaubt kein nachträgliches Releasen von Versionen und Benachrichtigung der WordPress-Benutzer, daher muss das Update über Backend manuell gestartet werden.